Tipps und Tricks

...zur Pflege Ihres Elektrikers

Allgemeine Pflege: Bitte nicht hetzen oder reizen. Nie von der Seite oder laut ansprechen. Zeigen Sie ihm immer wie sympathisch er Ihnen ist. Gönnen Sie ihm ab und zu eine kleine oder große Aufmerksamkeit.
 
Streicheln Sie Ihren Elektriker nie gegen den Strich. Loben Sie ihn, selbst wenn er mit der Arbeit noch gar nicht begonnen hat.
 
Ausgewachsene Elektriker sind mindestens 3x täglich, oder nach dem Genuß von fester Nahrung, von innen mit Alkohol zu reinigen. Dadurch behält er, die für seine Rasse so typischen glänzenden Augen, das glatte Fell und die innere Ruhe und Gelassenheit.
 
Bei auftretenden Mangelerscheinungen ist sofort ein erfahrener Gastronom zu Rate zu ziehen.
 
Heranwachsende Elektriker dürfen keinesfalls an Dosen hantieren, bei denen mit Schlägen jeglicher Art zu rechnen ist.
 
Sollten Sie Ihren Elektriker schlafend vorfinden, bitte nicht wecken oder erschrecken. Sorgen Sie dafür, daß er in seinem erholsamen und verdienten Schlaf nicht gestört wird, er warm und weich liegt und er nach dem Aufwachen eine warme Mahlzeit und ein Getränk vorfindet.

Wenn Sie all das beherzigen, werden Sie viel und lange Freude mit Ihrem Elektriker haben.
 
Tut es der alte einmal nicht mehr, bestellen Sie sich einfach einen schönen neuen Elektriker - natürlich nur im Original mit der Lizenz zum Löten.